Die Grundlagen für datengestützte Transformationen

5G und Edge werden in vielen, wenn nicht sogar in allen Branchen ein wichtiger Hebel für die Unternehmenstransformation sein.

Nahtlose Konnektivität wird die Konzeption und Entwicklung von Produkten und Services ebenso grundlegend ändern wie die Nutzung von Technologie in verschiedenen Sektoren der Industrie.

Um diese Aussage im richtigen Zusammenhang betrachten zu können, wollen wir zuerst in die frühen 2000er Jahre zurückblicken. Die Internetnutzung war auf Desktop-Computern weitverbreitet, aber die Verbindungsgeschwindigkeit war sehr langsam. Websites und Browser boten nur grundlegende Funktionen. Dann wurden die iPhones und Android-Geräte eingeführt und sie versprachen den Internetzugang von überall. Allerdings bewirkte die Einführung des Smartphones nicht über Nacht eine grundlegende Änderung der Internetnutzung. Sie versetzte die Benutzer schrittweise in die Lage, durch technologische Innovationen auf alle Anwendungen zuzugreifen, sodass sich die Nutzung von Desktop-Anwendungen hin zu Mobilgeräten verschob.

Das schrittweise Wachstum des App-Ökosystems und die gleichzeitige Steigerung der Smartphone-Rechenleistung und Verbindungsgeschwindigkeit machten das Smartphone wirklich zu einem Gerät, das die Spielregeln neu schrieb. Sobald Entwicklern und Designern klar wurde, welche Möglichkeiten ihnen die Technologie wirklich bot, gab es eine explosionsartige Entwicklung, die zur heutigen Situation führte: eine Technologie, auf die wir für die meisten Aspekte unseres Alltags zurückgreifen können – vom Hören von Musik offline bis hin zur Teilnahme an einer Konferenz an einem beliebigen Ort auf der Welt.

5G und Edge spielen eine so bedeutende Rolle. Die Rechenleistung ist vorhanden und wir bauen derzeit die Komponenten und die Infrastruktur auf – als nächstens sind die Kreativen sowie die Strategen und die Unternehmer gefragt, das daraus resultierende Potential zu nutzen.

Unsere Anwendungsfälle

Der Unterschied zwischen 5G und Edge besteht darin, dass die Konvergenz von Technologie und Konnektivität sofort zur Verfügung steht. Massive Konnektivität und Durchsätze mit niedrigeren Latenzen in Verbindung mit hoher Rechenleistung bilden die Grundlage.

Was 5G und Edge so leistungsfähig macht, ist ihre Anwendbarkeit auf eine fast unbegrenzte Palette an Geräten – vom kleinsten Sensor bis hin zu einem kompletten Fahrzeug, Schiff, Gebäude oder sogar einer ganzen Stadt.

5G hat das Interesse eines breiten Spektrums von Unternehmen geweckt. So sind bis zu 65 % daran interessiert, die Technologie innerhalb von zwei Jahren nach ihrer Verfügbarkeit zu implementieren.

Vielleicht ist dies auf das riesige Spektrum an potentiellen Anwendungen zurückzuführen, wie autonome fahrerlose Fahrzeuge (AGVs), Roboter und Drohnen, autonom arbeitende Roboter oder kollaborative Roboter (Cobots), die mit den Arbeitern zusammenarbeiten, sowie massive IoT-Bereitstellungen (Internet of Things) für Echtzeitüberwachung und Fernsteuerung von Abläufen.

Einige weitere spezifische Anwendungsfälle, an deren Implementierung die Unternehmen größtes Interesse haben, umfassen Abläufe in Fertigungsbereichen, Bildverarbeitung mit KI-Unterstützung für Echtzeit-Qualitätskontrolle in der Hochpräzisions-Fertigung, Echtzeit-Analyse, Videoüberwachung und Kontrolle von Remote-Produktionslinien sowie Remote-Wartung und Schulung durch AR und VR.

In der Lieferkette beinhalten die Anwendungsfälle selbststartende Bestellungen auf Basis von Lagerbeständen, virtuelles Testen von Teilen von Lieferanten sowie Remote-Überwachung von Lieferbedingungen wie Temperatur und Feuchtigkeit während des Transports.

Aber dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Wir haben einen raschen Wandel bei der Konzeption der Geräte festgestellt, die über intelligentere Fähigkeiten verfügen und dadurch von Grund auf immersiver und interaktiver werden. Dadurch entsteht ein breites Spektrum an Möglichkeiten durch 5G und Edge. Innerhalb des sich abzeichnenden Ökosystems der Anwendungsentwickler kann mit der Realisierung neuer Innovationen in Bereichen wie Gaming, Einzelhandel, Industrie und vielen weiteren Sektoren begonnen werden.

Im Gegensatz zu den Connectivity Stacks, die jeweils eine einzelne Lösung bieten und die viele Organisationen schrittweise eingeführt haben, bietet 5G eine einzelne, zukunftssichere Konnektivitätslösung, die eine Vielzahl an unterschiedlichen Anwendungsfällen unterstützen kann. Sie ist skalierbar. Sie kann rasch durch ein Upgrade aufgerüstet werden. Und da sie softwaregesteuert ist, handelt es sich um eine hochgradig agile Technologie mit Zero-Touch-Orchestration.

Erfahrungen und Insights für die Zukunft

Die Weichen für 5G und Edge sind gestellt. Laut Capgemini Research betrachtet die Mehrheit der Unternehmensleiter 5G als wichtiges Element ihrer digitalen Transformationen aufgrund von Faktoren wie garantierter Servicequalität, erweiterter Sicherheit, geringer Latenz und massiven Machine-type Communications[2].

Die Zukunft der Industrie ist intelligent. Wir verfügen über Kompetenz im Technologie-Consulting und fundiertes Fachwissen in technischer Entwicklung. Dies bedeutet, dass wir sowohl die Technologie als auch die richtige Vorgehensweise zu deren Anwendung kennen. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Züge und Flugzeuge zu entwerfen und zu bauen. Wir sind für Unternehmen im Bereich der Biowissenschaften da, um neue Produkte einzuführen und die Patienten stärker in den Mittelpunkt zu stellen. Wir helfen Kunden aus der Fertigungsbranche dabei, ihre betrieblichen Prozesse zu optimieren.

Wir verfügen über die Entwicklungs- und IT-Fähigkeiten, um 5G und Edge im großen Maßstab zu implementieren und dadurch die Vorteile von Intelligent Industry zu nutzen.

Erfahren Sie alles über unsere 5G-Innovationen und unsere Kompetenzen im Edge Computing!

AUTHORS

  • Pierre Fortier

    Vice President, Capgemini Invent

    Meine Kunden sind sowohl um Telekommunikationsbetreiber als auch Akteure aus der Industrie. Ich berate sie bei der Einschätzung der künftigen Bedeutung von 5G und anderen innovativen Technologien in ihrer Wertschöpfungskette und ihrem Geschäftsmodell sowie beim Aufbau einer starken Strategie und einer Roadmap.

    Linkedin page
  • Shamik Mishra

    VP, R&I and Global Industry Chief Architect, Altran

    Shamik ist derzeit Vice President des Bereiches Research & Innovation (R&I) bei Altran. Er ist auch Global Chief Industry Architect für das Kommunikationsgeschäft von Altran. Als Verantwortlicher für R&I bei Altran treibt Shamik die Forschung und Innovation in Bereichen wie Virtualisierung, Cloud Native, Edge Computing, künstlicher Intelligenz und Carrier Cloud-Plattformen voran.

    LinkedIn page